Mirjam Verspuij Kunsttherapie Weg- & Trauer-Begleitung created by mips-it
Mirjam Verspuij KunsttherapieWeg- & Trauer-Begleitungcreated by mips-it 

Impressionen Workshops

Beglückt und erfüllt schaue ich zurück auf das dreitägige Seminar: "Kreativ sein als Kraftquelle erfahren-entdecken-entfalten", das vom 15.11. - 17.11.2022 stattgefunden hat. Veranstalter war das Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V., Trauernetzwerk Niedersachsen, für Teilnehmer*innen aus der Trauer-und Hospizarbeit.

 

Im wunderschönen "Seminar- und Retreathaus in der Göhrde", haben die Teilnehmer*innen Einblicke erhalten in den Themen Kreativität und Ressourcen als unterstützende Elemente in der Trauerbewältigung.

Mithilfe von vielfältigen persönlichen Beispielen wurden individuelle sowie kreative Ausdrucksweisen von Trauernden auf ihren Trauerwegen, z.B. anhand von Erinnerungssymbolen (s. dazu auch Erinnerungssymbole ), vorgestellt.

 

Im Alltag bleibt oft wenig zeit, gerade auch für "uns als Begleitende", sich aus den eigenen Ressourcen zu nähren ..., sich z.B. zu fragen: Was trägt mich durch schwere Zeiten, was gibt mir Trost und Halt ... Es war auch deshalb so schön zu erleben, wie sich die Teilnehmer*innen, mit Hingabe, Herz, Leib & Seele intensiv mit den eigenen Ressourcen befasst haben.

 

Kreativ sein wird von den Teilnehmer*innen tatsächlich als Kraftquelle erfahren, (neu) - entdeckt und mehrere neue Ideen, für den persönlichen- und beruflichen Kontext entfalten sich während des Seminars. Es fand gegenseitige Inspiration statt, Hände werkelten und Augen leuchteten. DANKE, dass ihr euch so eingelassen habt!

 

Ein großes DANKESCHÖN an dich, liebe Anke Bsteh, Projektleiterin des Trauernetzwerk Niedersachen, für deine tatkräftige, herzliche, kompetente und soo wohltuende Unterstützung und für deine Gabe, Menschen miteinder zu vernetzen.

 

Anke Bsteh schreibt: "Und schon ist es wieder zu Ende - unser Seminar "Kreativ sein als Kraftquelle erfahren-entdecken-entfalten." Was waren das für intensive, emotionale, lebendige und von Anfang bis Ende kreative Stunden mit 14 wunderbaren Menschen aus der Trauer-und Hospizarbeit.

 

Mirjam hat uns nach allen Regeln der Kunst in ihre Kreativwelt entführt und ließ uns an ihrem Ideenreichtum, ihrer einzigartigen Herzlichkeit, ihrer inspirierenden Art und dem unfassbar riesigen Materialfundus teilhaben. So konnten wir uns nach Herzenslust kreativ austoben. Auch Diejenigen, die meinten, arg unkreativ zu sein, durften das Gegenteil erfahren. Voller Spaß, Hingabe und Fantasie tauchten alle in ihren eigenen kreativen Prozessen ab.

Die einzigartige Umgebung und unverwechslebare Versorung mit kulinarischen Köstllichkeiten von Bruno Lüthi machten die Tage in der wunderschönen Göhrde zu einem sehr besonderen Erlebnis, von dem sicher alle noch lange zehren werden."

 

Auch von mir ein herzliches DANKE an dich, Bruno Lüthi, für deine herrlichen Kochkünste, womit du uns verwönt hast. 

Deine Gerichte sind wahre Poesie!

Impressionen des Tagesworkshops "Erinnerungswerkstatt", Trauernde Eltern, am 24.09.2022

in Düsseldorf.

 

"Wenn die Hände arbeiten und die Seele spricht..."

So schön von meiner Kollegin Sylvia Schleuter, Trauernde Eltern Düsseldorf, treffend beschrieben!

 

Hier zeige ich Impressionen der Erinnerungs-Seelenbildern, gestaltet durch die Eltern für ihren verstorbenen Kindern. 

 

Ein herzliches Dankeschön an euch liebe Eltern und an dich liebe Sylvia.

Ich bin dankbar und auch berührt, diesen kostbaren Tag mitbegleitet zu haben.

 

2021

 

 

 

Beglückt und erfüllt schaue ich zurück auf meinen Workshop "Kreativ sein als Kraftquelle erfahren-entdecken-entfalten“.

 

Der dreitägige Workshop fand vom 28.9.-30.9.2021 statt im Rahmen des Themenjahres: „Was ist gutes Sterben“, des  Landesstützpunkts Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachen e.V. (LSHPN). 

 

Im wunderschönen „Seminar und Retreathaus  in der Göhrde“, haben die Teilnehmerinnen, alle aus der haupt- und ehrenamtliche Hospizarbeit, Einblicke erhalten in den Themen Kreativität und Ressourcen als unterstützende Elemente in der Trauerbewältigung.

 

 

 

 

 

 

Mithilfe von vielfältigen persönlichen und praktischen Beispielen wurden individuelle sowie kreative Ausdrucksweisen von Trauernden auf ihren Trauerwegen, z.B. anhand von Erinnerungssymbolen, vorgestellt.

 

Im Alltag bleibt oft wenig Zeit, gerade auch für „uns als Begleitende“, sich aus den eigenen Ressourcen zu
nähren …, sich z.B. wirklich zu fragen: Was trägt mich durch schweren Zeiten, was gibt mir Trost und Halt ...

 

 

 

 

 

Es war auch deshalb so wunderbar zu sehen, wie sich die Teilnehmerinnen eingelassen haben und mit Hingabe, Herz, Leib & Seele intensiv mit den eigenen Ressourcen befasst haben.

 

Kreativ sein wird von den Teilnehmerinnen tatsächlich als Kraftquelle erfahren, (neu)-entdeckt und mehrere neue Ideen entfalteten sich während des Workshops!

Es fand gegenseitige Inspiration und reger Austausch statt, Hände werkelten, eigene kreative (Arbeits-) Erfahrungen wurden eingebracht und es war so schön und berührend zu erleben, wie die Augen leuchteten und es vor Ideenreichtum sprudelte.

 

 

Ein großes DANKESCHÖN an dieser Stelle an Anke Bsteh, Referentin des LSHPN, für ihre tatkräftige, kompetente und so wohltuende Unterstützung und für ihre Gabe, Menschen
miteinander zu vernetzen.

 

Und auch Bruno danke ich von Herzen für seine herrlichen Kochkünste womit er uns verwöhnte!

 

Zum Schluss folgt hier noch das Haiku, welches Teilnehmerin Andrea Meyer mir nach dem Workshop schenkte…

 

"Erinnerungssymbol
Tief berührend und heilsam
So viel schwingt weiter."

 

Kontakt

Mirjam Verspuij
 

Kunsttherapie

Weg- & Trauer-Begleitung
created by mips-it

 

Pannesheider Straße 39

52134 Herzogenrath

(Ortsteil Pannesheide)

Tel.: 0049-(0)2407-55 48 808

Mail: mirjam@mips-it.de

 

Druckversion | Sitemap
© 2024 Mirjam Verspuij, Kunsttherapie, Weg- & Trauer-Begleitung, created by mips-it